Spot-Light-Racing Ingolstadt e.V.

Aktuelles


Endlauf zur Bayrischen und Deutschen Meisterschaft
Admin am 08.10.2013 um 07:51 (UTC)
 Hallo zusammen,

unser Endlauf ist vorrüber und wir hoffen jeder Fahrer und Zuschauer konnte ihn genießen.

Nach langen Aufbauarbeiten über die vergangenen Tage und Wochen sind wir alle froh das auch das Wetter mitgespielt hat.

Unserer Fahrer waren auch dieses mal wieder vollzählig qualifiziert für den Endlauf.

Wir können auf ein mehr als erfolgreiches Jahr zurückblicken.
Wir haben 3 Meister, 2 Vizemeister, einen 4. und einen 5. Meister.

Stefan Nüske krönte sein Jahr mit einem Sieg und wurde Meister verbaut über 1800ccm.
Josef Siegl ließ den Gegnern keine Chance und wurde Meister verbaut bis 1800ccm.
Matthias Siegl wurde zweiter in seinem Lauf und somit Meister bis 1300ccm.

Unsere Mannschaften schnitten auch gute ab die Mannschaft bis 1800ccm wurde Vizemeister und unsere kleine Mannschaft bis 1300ccm wurde Vierter.

Birgit Siegl musste nur einer den Vortritt lassen und wurde Vizemeisterin der Damen.
Marco Schraufstetter wurde 5. in seiner Klasse bis 1800ccm und wird auch auf der Meisterschaftsfeier geehrt.

Wir Bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern für diesen wunderbaren Endlauf und freuen uns auf die bevorstehende Meisterschaftsfeier in Simbach.
 

Bilder & Videos
Admin am 16.09.2013 um 12:12 (UTC)
 Hallo liebe Stock-Car Freunde,

neue Bilder und Videos sind online...........
 

5. Wertungslauf Weinmannshof
Admin am 09.09.2013 um 06:26 (UTC)
 Das letzte Rennen in Weinmannshof ist vorbei. Als erstes ein großes Lob an den Veranstalter der die Bahn perfekt präpariert hat.

Der Rennsonntag begann turbolent. Der erste Lauf mit SLR-Beteiligung war der Mannschaftslauf bis 1300ccm. Florian von Pole startend hatte hart zu kämpfen und kam nach einer Aufholjagt nur auf Platz 5 ins Ziel. Markus rettete noch einen Punkt auf Platz 7. Ludwig musste sein Auto leider am Rand parken. Seine Antriebswelle lies ihn im Stich.

Rasant gings weiter mit der Mannschaft bis 1800ccm. Josef dominierte das Rennen von Anfang an und kam souverän auf Platz 1 ins Ziel. Matthias hatte zu kämpfen und fuhr bis auf Platz 2 nach vorne. Helmut komplettiert das ganze und fuhr auf einen starken 4. Rang. Killy musste leider frühzeitig mit seinem Opel nach draußen da ihm bei einer Unterbrechung jemand ins Dach fuhr.

Sarah Gürtner fuhr im Junior Cup schön ihre Runden und wurde immer schneller. Leider konnte sie nicht mehr Bremsen als ihr ein Auto vor die Schnauze gedreht wurde und die ungebremst drauf fuhr.

In der Einzel bis 1800ccm gingen Marco und Josef an den Start. Josef fuhr einmal mehr einen souveränen Start-Ziel-Sieg nach Hause. Marco der von Außen starten musste, kämpfte sich schon bis auf Rang 4 nach vorne bis er dann schließlich gedreht wurde. Er rettete sich noch einen Punkt auf Rang 7.

Die Damen Birgit, Verena und Sabrina waren an der Reihe. Alle drei kämpften sich wacker nach vorne und holten noch die letzten Punkte vorm Endlauf. Birgit auf 5, Sabrina auf 7 und Verena auf 9.

Matthias, Florian und Willi gingen im Einzellauf bis 1300ccm an den Start und musste sich gegen eine Grün-Weiße-Übermacht stellen. Willi der sich gut im Rennen hielt musste wegen einem defekten Gitter leider frühzeitig nach draußen. Matthias und Florian dominierten das Rennen über weite Strecken, bis Matthias sich Überschlug, leider kam er dann nur noch eine Runde bis sich die Antriebswelle verabschiedete. Florian zog an Matthias vorbei und gewann den Einzellauf.

Der letzte Lauf für uns war der Lauf verbaut über 1800ccm bei dem Stefan an den Start ging. Nach harten Kämpfen und einem richtigen Schlussspurt fuhr er noch auf einen guten 6. Platz nach vorne.

Daten zum fünften Rennen:
14 Fahrer
63 Einzelpunkte
5 Pokale
 

4. Wertungslauf Tettenagger
Admin am 30.07.2013 um 09:41 (UTC)
 Der vorletzte Wertungslauf in Tettenagger ist geschafft. Die Hitzeschlacht hat jeder gut überstanden.

Stefan Nüske machte einmal mehr den Anfang und kämpfte sich nach turbulentem Start bis auf Platz 4 vor und konnte das kühle Bier genießen.

Die Mannschaft bis 1800 ccm war an der Reihe Matthias der auf Platz eins liegend ins straucheln geriet musste danach sein Auto abstellen. Ähnlich erging es Helmut Biber der auf guter Platzierung ausschiet. Allein Josef und Daniel blieben im Rennen und Josef konnte den Lauf sogar gewinnen.

Im JuniorCup ging Sarah an den Start und holte sich durch konstante Fahrweise und trotz einem Überschlag mit dem 6. Platz noch zwei Punkte.

Die Damen um Birgit, Verena und Sabrina ließen ihre Motoren heulen und kämpften sich durchs Feld. Am Ende schied aber Sabrina aus. Verena und Birgit holten sich den 5. und 6. Platz.

Die kleine Mannschaft bis 1300ccm ging an den Start. Ludwig der nach dem Start noch fast ganz hinten war kämpfte sich durch Glück und Verstand auf den 1. Platz nach vorne. Markus und Florian kämpften Ludwig den Weg frei das seinem ersten Sieg nichts mehr im Wege stand.

Josef und Marco starteten im Lauf Einzel bis 1800ccm wo Josef einen lockeren Start-Ziel-Sieg schaffte und Marco einen guten 4. Platz.

Im vorletzten Lauf des Tages ging noch einmal Matthias an den Start und ließ nach kurzem Gefecht nach dem Start den Gegnern keine Chance und holte ohne Fahrfehler den 1. Platz.

Daten zum vierten Rennen:
13 Fahrer
55 Einzelpunkte
6 Pokale
 

3. Wertungslauf Domazlice
Admin am 18.07.2013 um 07:59 (UTC)
 Hallo Stock-Car Freunde,

das erste vom BSCV veranstaltete Rennen in der Tschechei ist vorbei und man kann mit Lob sagen das es ein gelungenes Rennen war.

Der Tag startet gut mit dem Lauf verbaut über 1800ccm in dem sich Stefan(275) nach einem guten Start und hartem Kampf gleich den ersten Pokal mit Platz 2 holte.

Es folgten weitere Top-Läufe für den SLR.

Bei den Damen holten Birgit und Verena den 1. und 2. Platz. Sabrina musste ihr Auto leider auf Platz 1 liegend abstellen.

Im Mannschaftslauf bis 1800ccm holte Matthias souverän den ersten Platz und Josef komplettierte die 10 Mannschaftspunkte mit seinem 4. Platz. Ronny und Helmut kämpften sich durch und räumten ordentlich auf.

In der Mannschaft bis 1300ccm holten wir auch die 10 Mannschaftspunkte in dem Matthias in der letzten Runde noch den 1. Platz holte und Ludwig sich mit einem 4. Platz anschloss. Florian blieb nach einigen Angriffen der Konkurrenz nur der Kampf für die Mannschaft.

Im Einzellauf bis 1800ccm holte Marco souverän den 1. Platz und Josef holte noch einmal den 4. Platz.

Sarah musste im Juniorcup leider ihr Auto früh abstellen, aber Kopf hoch das wird schon.

Im letzten Lauf des Tages starten noch einmal Matthias und Florian. Nach einem guten Start musste Florian leider auf Platz 2 liegend sein Auto abstellen und wurde am Ende 6. Matthias holte sich am Ende noch den 3. Platz und führt weiter in dieser Klasse.

Daten zum dritten Rennen:
12 Fahrer
69 Einzelpunkte
7 Pokale
 

2. Wertungslauf Irfersdorf SLR
Admin am 02.07.2013 um 12:59 (UTC)
 Der zweite Wertungslauf zur deutschen und bayrischen Meisterschaft im heimischen Irfersdorf ist vorrüber.

Ausgetragen wurde das Rennen von uns. Dem Spot-Light-Racing Team Ingolstadt. Nach einem durchregneten Samstag mit abgesagtem Training. Können wir auf einen Rennsonntag voller Erfolg blicken.

Unsere Mannschaft bis 1800ccm holte die vollen 10 Punkte durch einen Sieg von Josef Siegl und einem zweiten Platz von Matthias Siegl.
Die kleine Mannschaft konnte sich die 7 Mannschaftspunkte schnappen indem Matthias sich von ganz hinten auf den 2. Platz vorkämpfte.

Siegl Birgit konnte nach einem spannenden Rennen die gute Leistung des letzten Rennens fortsetzten und wurde 2.
Nüske Stefan erreichte durch viel durchhaltevermögen in seinem Lauf verbaut über 1800ccm den 3. Platz.
Josef und Marco fuhren noch im Lauf verbaut bis 1800ccm un konnten sich den 2. und 5. Platz sichern.
Im Letzten Lauf des Tages gingen noch Matthias, Florian, Bernhard und Willi an den Start.
Nach einer turbulenten Anfangsphase konnte sich Matthias und Florian schnell absetzten und holten schließlich den 1. und 3. Platz.

Alles in allem können wir auf eine sehr gelungene Veranstaltung ohne größere Unterbrechungen zurückblicken und wir bedanken uns herzlichst bei allen Helferinnen und Helfern die dieses super Rennen erst möglich gemacht haben.

Daten zum zweiten Rennen:
15 Fahrer
56 Einzelpunkte
8 Pokale
 

<- Zurück  1 ...  6  7  8  9  10  11  12  13 Weiter ->